Presseberichte

IGP Magazin — 9. Januar 2017

Der Traum vom Laufen

Rund 100.000 Querschnittgelähmte gibt es in Deutschland. Viele träumen davon, wieder laufen zu können. Diesen Wunsch will ein israelisches Unternehmen mit ihrem Exoskelett ReWalk nun erfüllen. Viele Krankenkassen sträuben sich jedoch, die Kosten zu übernehmen. Ganz langsam setzt Anouk...

Lesen Sie mehr

Forbes — 14. Dezember 2016

ReWalk: Der Wert von Autonomie

Nicki Donnelly ist seit einem Unfall 2009 brustabwärts querschnittgelähmt. Mit einem Schlag hat sich so ihr Leben komplett geändert. Mit ReWalk kann sie nun wieder auf eigenen Beinen stehen.   Schnellen Schrittes kommt Larry Jasinski auf mich zu. Lang, bevor...

Lesen Sie mehr

— 7.12.2016

Wieder auf den Beinen dank Exoskelett

Seit einem Jahr trainiert Thorsten Röhrmann aus Bruchhausen-Vilsen, wieder laufen zu können. Und das, obwohl er querschnittsgelähmt ist und im Rollstuhl sitzt. Bruchhausen-Vilsen. Seit einem Jahr trainiert Thorsten Röhrmann aus Bruchhausen-Vilsen, wieder laufen zu können. Und das, obwohl...

Lesen Sie mehr

Aktion Mensch-Blog — 29.09.2016

„Ein grandioses Gefühl“

Vielleicht kennt ihr André van Rüschen schon aus unserem Kampagnen-Film „Die neue Nähe“. André ist querschnittsgelähmt. Bei einem Autounfall brach er sich den 12. Brustwirbel, sein Rückenmark wurde durchtrennt. Trotzdem ist er seit drei Jahren wieder auf beiden Beinen...

Lesen Sie mehr

rehatreff — 03.03.2016

Sozialbehörde erstattet erstmalig Kosten für Exoskelett

Erstmals hat eine deutsche Sozialbehörde ein Exoskelett als notwendiges Hilfsmittel anerkannt. Der Begünstigte, David Hartmann, erlitt im Jahr 2009 eine Rückenmarksverletzung und ist vom 9. Brustwirbel abwärts querschnittgelähmt. Der Baden-Württemberger war nach seinem Unfall für sieben Jahre auf den Rollstuhl...

Lesen Sie mehr

RP Online — 03.02.2016

Das Exoskelett ersetzt die Beine

Duisburg. BG Unfallklinik: Die Sektion für Rückenmarkverletzte betreut pro Jahr 300 Patienten. Elektronisch gesteuerte Anzüge ermöglichen Querschnittsgelähmten zu gehen. Die Schritte von Thomas Binder sind noch ein wenig staksig. Den 25-Jährigen ficht das nicht an. „Geht schon gut“, sagt...

Lesen Sie mehr