Medienberichte

Rehabilitation von Querschnittgelähmten: Exoskelett für neues Lebensgefühl

Seit einem Unfall auf dem Arbeitsweg saß Thorsten Röhrmann als Querschnittgelähmter im Rollstuhl, bis das Unmögliche wahr wurde: Endlich wieder stehen und gehen können. Doch der Weg zum eigenen Exoskelett ist sehr aufwendig. Sowohl medizinische als auch mentale Voraussetzungen müssen beim Patienten gegeben sein.


Autor: Mathias Wolf
Datum: 05.03.2019
Informationsquelle

Teilen

Wenn Sie auf eines der hier aufgeführten Icons klicken, werden Ihre persönlichen Daten an das ausgewählte Netzwerk übertragen.